Zulassungen

Ob Teilleistung oder schlüsselfertiges Projekt – keine Bauaufgabe gleicht der anderen. Immer neue Problemstellungen fordern überzeugende und innovative Lösungen. Lösungen, die sich häufig nur durch den Einsatz modernster Technologien und ganz spezifischer Fach- und Sachkenntnisse umsetzen lassen.

Um die uns übertragenen Projekte auf hohem Qualitätsniveau realisieren zu können, verfügt unser Unternehmen neben dem großen Eignungsnachweis nach DIN 18800 Teil 7 mit diversen Ergänzungen über alle notwendigen Maschinen und Anlagen zur Metallbearbeitung und -verarbeitung.

Zulassung nach DIN 18800 Klasse E – im Allgemeinen der Große Eignungnachweis genannt:

  • Schweißprozess 111 Lichtbogenhandschweißen
  • Schweißprozess 135 Metal-Aktivgasschweißen
  • Schweißprozess 136 Metal-Aktivgasschweißen mit Fülldrahtelektrode
  • Schweißprozess 121 Unterpulverschweißen mit Drahtelektrode
  • Schweißprozess 783 Hubzündungs-Bolzenschweißen mit Kramikring oder Schutzglas
  • Grundwerkstoffe S235, S275, S355 gemäß Bauregelliste u. Anpassungsrichtlinie Stahlbau
  • Feinkornbaustähle S460 und 690 gem. Zul.-Besch. Z 30.1-1 DIBt
  • S240GP/S355GP gemäß Bauregelliste
  • Erweiterung/Einschränkung RIL 804 für Reparaturen und Hilfsbrücken

Zulassung nach DIN 17660-1 (ehem. DIN 4099) für Betonstahlschweißungen:

  • Schweißprozess 111 Lichtbogenhandschweißen
  • Schweißprozess 135 Metal-Aktivgasschweißen
  • Betonstahlsorten B500A und B500B

Ihnen stehen als PDF-Dokument der Große Eignungnachweis und die Zulassung nach DIN 17660-1 zur Ansicht zur Verfügung.