Flutschutzexperte setzt auf Kommunikation 2.0 mit EYECANSEE

Altenwerder Schiffswerft intensiviert Öffentlichkeitsarbeit und B2B-Marketing mit Crossmedia-Kommunikation der Agentur für PR, Marketing und Vertrieb aus Hamburg

Hamburg, 13. August 2010 – Auch die maritime Industrie und Wirtschaft kann sich der veränderten Medien- und Kommunikationslandschaft nicht entziehen: Kunden, Investoren, Fach-, Regional- und Lokaljournalisten sowie Vertriebs- und Kooperationspartner nutzen längst das Internet – kombiniert mit klassischen (Fach-) Medien –, um sich zu informieren. Die Altenwerder Schiffswerft (www.altenwerder-schiffswerft.de), Hamburgs Flutschutzexperte und Stahlbauspezialist, hat dies erkannt und setzt deshalb bei seiner crossmedialen Unternehmenskommunikation auf die PR- und Kommunikationsagentur EYECANSEE aus Hamburg (www.eyecansee.de).

Klassische Medien & Digital Relations: Altenwerder Schiffswerft setzt auf das Beste aus zwei Welten
Friedrich Baumgärtel, der Geschäftsführer der traditionsreichen Altenwerder Schiffswerft, beauftragt EYECANSEE mit der Übernahme sämtlicher Kommunikationsmaßnahmen. Für den Branchenkenner der maritimen Industrie & Wirtschaft sind Tradition und Innovation keine Gegensätze, sondern ergänzen sich. Seit 1988 konzentriert sich die Altenwerder Schiffswerft auf den allgemeinen und den spezialisierten Stahlbau. Heute gehören nicht nur klassische Schiffsreparaturen im Hamburger Hafengebiet und auf Seeschiffen zu den Firmenschwerpunkten, sondern auch Asbestentsorgung, Konstruktion und Herstellung von Hochwasserschutzsystemen, Sanierung von Wehr- und Schleusenanlagen, Neubau und Sanierung von Pontonanlagen und Sonderkonstruktionen aus Stahl. „Werften und maritime Unternehmen müssen sich mit ihren Geschäftsmodellen den veränderten Rahmenbedingungen der Wirtschaft und der Medien anpassen – das gilt insbesondere auch fürs Marketing und die Unternehmenskommunikation“, so der gefragte Flutschutzexperte. „Mit EYECANSEE haben wir eine Agentur an der Seite, die es versteht, effektive Kommunikationsmaßnahmen sowohl klassisch als auch digital zu konzeptionieren und umzusetzen.“

„Hochwasserkatastrophen, Schutzvorkehrungen und Krisenmanagement wie jetzt wieder in Sachsen werden im Internet und auch im Social Web heiß und aktuell diskutiert“, sagt Mario Rosendahl, Geschäftsführer von EYECANSEE Communications in Hamburg. „Diese hochaktiven Teilöffentlichkeiten online zu ignorieren, kann sich heute kein Unternehmen und kein Politiker mehr leisten“, gibt der PR-Berater zu bedenken. Aus diesem Grund nimmt die Altenwerder Schiffswerft zusammen mit EYECANSEE nun auch Kurs auf das (Social) Web, ohne die bewährte Face-to-Face Kommunikation und hochwertige Printlösungen zu vernachlässigen.

Über die Altenwerder Schiffswerft (www.altenwerder-schiffswerft.de):
Die Altenwerder Schiffswerft GmbH & Co. KG wurde 1984 gegründet. In den ersten Jahren wurden vorrangig Schiffsumbauten und -reparaturen ausgeführt. Seit 1988 konzentriert sich die Werft auch auf den allgemeinen und den spezialisierten Stahlbau. Heute gehören nicht nur klassische Schiffsreparaturen im Hamburger Hafengebiet und auf Seeschiffen zu den Firmenschwerpunkten. Auch Konstruktion und Herstellung von Hochwasserschutzsystemen, Sanierung von Wehr- und Schleusenanlagen, Neubau und Sanierung von Pontonanlagen und Sonderkonstruktionen aus Stahl übernimmt die Altenwerder Schiffswerft. Ein Spezialistenteam von Ingenieuren, Meistern und Facharbeitern steht jederzeit zur Umsetzung von Bauaufträgen aus diesen Bereichen zur Verfügung.

Über EYECANSEE (www.eyecansee.de):
EYECANSEE® Communications GmbH & Co. KG (DPRG) ist die Unternehmensberatung für strategische Kommunikationskonzepte. Als Full-Service Agentur für Werbung, PR, Event arbeitet sie mit systemischen Organisationsstrukturen und berücksichtigt damit sämtliche Möglichkeiten der Zielgruppenwahrnehmung zur Umsatzsteigerung. Neben klassischer Maßnahmenumsetzung ist sie spezialisiert auf Digital- & Media-Relations mit Schwerpunkt NewTV im Internet. Dabei bietet die Hamburger Agentur kreative Beratung, individuelle Konzepte und

Comments are closed.